Montag, 5. August 2013

Beeren baden in Schmand - eine Sommertarte

Die Obstabteilungen und kleinen Lädchen sind zum Bersten gefüllt mit kleinen, runden Köstlichkeiten, die in den verschiedensten Rot- und Lilatönen leuchten. Himbeeren, Johannisbeeren, (noch) Erdbeeren, Brombeeren - hach Sommerzeit ist Beerenzeit!

Um diese schönste Zeit des Jahres gebührend zu feiern, fand ich in der aktuellen "Lecker Bakery" dieses wunderbare Rezept, das sogleich nachgebacken werden musste... Ich habe lediglich am Schmand ein paar winzige Kleinigkeiten geändert, denn es mögen leider nicht alle Vanille und so wurde aus dem Vanilleschmand eben flugs einer mit Zitrone. Es war köstlich sage ich euch!

Feiert den Sommer mit:

Beerentarte mit Zitronenschmand (angelehnt an ein Rezept aus der "Lecker Bakery")

Ihr braucht:
125g eiskalte Butter
250g Mehl
2 Bio-Zitronen
25g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 EL kaltes Wasser
1 Ei (Gr. M)
 
ca. 450g gemischte Beeren

150ml Kirschnektar
75ml kaltes Wasser
50g + 30g Zucker
1 Päckchen Vanillesoßenpulver zum Kochen
400 g Schmand

Und so gehts:
Nehmt euch eine Tarteform und fettet diese gut aus. Danach bestäubt ihr sie mit Mehl.

Für einen einfachen und herrlich leckeren Mürbeteig verknetet ihr Mehl, Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, abgeriebene Schale von einer Zitrone, 1 Prise Salz, das Ei, 1 EL kaltes Wasser und 125 g kalte Butter in Stückchen erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes und dann nur gaaaaanz kurz mit den Händen. Wenn der Teig zusammen hält, rollt ihn auf die Größe der Tarteform auf Backpapier aus. Das Backpapier hilft euch, den Teig heile in die Form zu stürzen. Formt den Rand eurer Tarte und durchlöchert sie dann mit einer Gabel ein paar Mal. Der Boden darf für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Jetzt kommen die Beeren ins Spiel.... Säubert sie und presst den Saft einer halben Zitrone drauf. Gebt den Kirschnektar und die 50g Zucker in einen Topf und lasst dies aufkochen. Verrührt das Soßenpulver mit dem kalten Wasser und gebt diese Mischung dann in den kochenden Nektar. Gut umrühren und eine Minute kochen lassen, bis die Soße sichtbar andickt. Jetzt dürfen die Beeren in die Soße kullern. Rühren, rühren, rühren und kalt werden lassen.

Heizt euren Ofen auf 200°C und Ober- und Unterhitze vor und backt den Boden auf der unteren Einschubleiste ca. 25 Minuten. Lasst ihn dann in der Form erst 10 Minuten kühlen, dann löst er sich besser.

Jetzt schlagt ihr den Schmand mit den 30g Zucker und der Schale der 2. Zitrone cremig. Gebt die Creme auf den erkalteten Boden und obendrauf die Beeren. Jetzt setzt euch in die Sonne und genießt diesen Sommertraum!

Mit dieser Tarte nehme ich an Marias Aktion "Wer backt mit" teil <3

Einen herrlichen Sommertag für euch

Kommentare:

  1. Das sieht ja so gut aus! Ich möchte bitte ein Stückchen abhaben :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Die Tarte ist definitiv eine kleine Sünde wert ;)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh das klingt richtig lecker :)

    AntwortenLöschen