Freitag, 22. März 2013

Pastinaken-Möhrchen-Suppe

Wenn man abends im immernoch dunklen von der Arbeit nach Hause kommt, muss es in der Casa del Janna schnell gehen. Das Essen muss heiß sein und die Zubereitung sollte entweder von allein (also im Backofen) oder sehr schnell gehen. Wenns nix zuhause hat, dass man in den Ofen schieben kann, dann ist die erste Wahl immer eine Suppe, denn die geht schnell und ist heiß...

Die Gemüsehändlerin meines Vertrauens hatte heute noch ein paar Pastinaken über, die nicht mehr ganz taufrisch waren, also zum Süppchen kochen perfekt :) Zuhause hatte es dann noch Möhrchen und so wurde ein gemischtes Wurzel-Doppel draus:



Pastinaken-Möhrchen-Suppe (für 4)

Ihr braucht:
500g Pastinaken
250g Möhrchen
700ml Gemüsebrühe (heute instant, der selbst gekochte Fond war alle...)
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, bisschen Chili
Einen Klecks Schmand für obendrauf

Und so gehts:
Schält das Wurzel-Duo und schneidet beides in Scheiben. Erhitzt das Öl in einem großen Topf und gebt die Wurzelis dazu. Kurz anbraten.
Gießt die Brühe an und lasst alles kochen, bis die Wurzeln weich sind, die Möhrchen brauchen dabei ein bisschen länger als die Pastinaken. Bis alles fertig war, hats bei mir 15 Minuten gedauert.

Pürierstab rein, Spritzschutz rauf und los. Ich brauchte nix zum andicken, die Suppe war auch so schön cremig. Würzt das Süppchen mit Salz, Pfeffer und einer Prise Chili und lasst es noch einmal aufkochen.

Schon fertig :) Schmand drauf und loslöffeln



Einen guten Start ins verdiente Wochenende für euch

Kommentare:

  1. Oh wie lecker :) ich liebe pastinaken und karotten <3 klingt toll! Freut mich, dass du an meinem Gewinnspiel mitgemacht hast und ich drück dir die Daumen für die Verlosung :>

    AntwortenLöschen