Dienstag, 4. Februar 2014

Burger mit den besten Buns ever

Da es draußen sonnig und wenig winterlich ist, gehen in der Casa schon erste Gedanken über das Angrillen 2014 ihre Runden. Noch ist es abends aber zu früh dunkel und der Weg in den Garten noch zu weit (nein, nix Balkon...), um sich größerem Grillvergnügen hinzugeben. Aber wieso nicht das Sommergefühl in die warme und kuschelige Küche holen??? 

Für uns klappt das am schnellsten und besten mit Burgern aller Art. Die sind lecker, schnell gemacht und auch gar nicht soooo ungesund, wenn man sich bemüht, so wenig wie möglich auf vorgefertigte Produkte zurück zu greifen. Aus diesem Grund haben wir angefangen, auch unsere Buns selbst herzustellen und den Kauf unseres Fleisches überdacht. Außerdem gibt es richtig selbst gemachte Pommes aus dem Backofen und nicht aus der Friteuse... Interessanterweise findet man ähnliche Gedanken vom Wochenende bei Juliane, vielleicht liegt das alles an den viel zu warmen Temperaturen draußen. Auch sie hat ihre Buns selbst gebacken und zwar witzigerweise nach der gleichen Vorlage wie ich, die Buns von Moey sind aber auch die aller aller besten, die gelingen immer! Keine Angst vorm Hefeteig ihr Lieben, der beißt ganz und gar überhaupt nicht :)
Hier unsere Variante von:

Burger mit Süßkartoffelpommes 

Ihr braucht:

Buns (nach Moeys Rezept gibt bei uns 9 Stück)
250 ml Milch
50 g Butter
20 g Zucker
125 ml lauwarmes Wasser
600 g Mehl
1 Tl Salz
25 g frische Hefe
1 Ei
Sesam (hatte keinen, es war Sonntag...)

Patties
pro Burgerpattie 180g gutes Rindfleisch (wir greifen gern auf die Black Angus Burgerpatties aus der Metro zurück, die sind ohne komische Zusätze und einfach nur fantastisch)
Salz, Pfeffer, Burgerwürze nach Belieben (bei uns immer Weber-Gewürze aus den USA...)

Sonst so
Salat, Tomaten, saure Gurken, eventuell Cheddar, Zwiebelchen, Ketchup, Senf oder was ihr so mögt

Süßkartoffelpommes
2 große oder 4 kleine Süßkartoffeln
Speisestärke (danke Juliane für den Tip;))
bisschen Öl

Und so gehts:

Buns
Milch, Butter und Zucker erwärmen, geht auch schnell in der Mikro, dann das Wasser dazu und stehen lassen.
Mehl, Salz und Hefe in kleinen Stückchen mit den Händen vermischen. Dann die Milchmischung in einem Rutsch dazu und das Ei obendrauf.
Die Küchenhilfe knetet nun lockere 10 Minuten, bis der Teig nicht mehr klebt.

Formt nun 9 flache Brötchen und deckt diese mit einem Küchentuch ab, lasst Platz dazwischen, die werden riesig ;) Ab ins Warme und 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 200°C vorheizen und die Brötchen darin 12 Minuten backen. Solltet ihr so viele Burger auf einmal nicht schaffen, lassen sich die Buns gut einfrieren.

Burger
Patties braten, ja auch Burger dürfen rosa sein ;)
Dann stapelt, wie es euch am besten schmeckt, ich liebe klassische Cheeseburger...

Süßkartoffelpommes
Backofen auf 200°C vorheizen. Schält die Süßkartoffeln und schneidet sie in pommesähnliche Streifen. Bestäubt sie mit der Speisestärke, so werden sie wunderbar knusprig <3
Dann ab aufs Blech und ein wenig gutes Öl drüber gießen. Jetzt müssen die Pommes ca. 20 Minuten backen, bis sie schön knusprig sind.

Alles rauf auf den Teller, vor die Heizung und beim Reinbeißen Augen zu! Seht ihr den Sommer vor euch?

Alles Liebe für Euch

Kommentare:

  1. LECKER! Das sieht köstlich aus :)!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und genau so köstlich hat es auch geschmeckt :)

      Liebste Grüße
      Janna

      Löschen