Donnerstag, 18. Juli 2013

Obst trifft Streusel - ein Crumbletraum

Ich weiß ich weiß, ich bin spät dran... Die Begeisterungsstürme über die neue "Lecker Bakery" sind schon einmal quer durchs Bloggerland gehallt. Aber auch ich möchte mich heute den Begeisterungsstürmen anschließen und ein Träumchen von Crumble vorstellen, den ich in Anlehnung an ein Rezept aus der neuen "Bakery" fabriziert habe. Ich habe mich nicht penibel dran gehalten, habe Himbeeren durch meine Beerchen aus der Biokiste ersetzt und unter das Mehl noch ein paar Mandeln gehoben, lecker find ichs trotzdem :)

Und weil ichs so gut finde, ist das mein erster Beitrag zu Marias Aufruf "Wer backt mit?".....

Hhhhmmmm süße Streusel, saftige Pfirsiche und säuerliche Brombeeren... 
Was, ihr wollt auch?? OK, dann los:

Beeren-Pfirsich-Crumble (für 4 als Dessert)


Ihr braucht:
250g Beeren (hier: Blaubeeren, Brombeeren)
2 große Pfirsiche
1 Zitrone (Abrieb und Saft)
100g Mehl
30g gemahlene Mandeln
70g + 2EL Zucker
70g weiche Butter

Und so gehts:
Wascht die Früchte und schneidet die Pfirsiche in Spalten. Werft alles hübsch durcheinander in eine ofenfeste Form. Gebt über die gemischten Früchtchen etwas Zitronensaft und die 2EL Zucker.


Mischt aus Butter, Zucker, Mehl, Mandeln und dem Abrieb der Zitrone schöne dicke Streusel. Die dürfe sich für 20-30 Minuten im Kühlschrannk von ihren Strapazen erholen.

Heizt euren Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor. Gebt die Streusel auf die Früchte und schiebt den Crumble für 20-25 Minuten in den Ofen. Das Obst sollte leicht blubbern und die Streusel gut gebräunt sein.


Gut dazu passen Vanillesauce oder Eis oder Pudding oder, wie in unserem Fall, einfach nichts, purer Obst- und Streuselgenuss....

Einen sonnigen Tag für euch

Kommentare:

  1. Jaa, genau das Rezept habe ich auch schon (ebenfalls etwas abgewandelt) nachgebacken und ich fand's super lecker!
    Da ich das Dessert für Gäste frisch gemacht habe, habe ich vergessen, ein paar schöne Fotos zu machen... So ärgerlich. Tja. dann muss ich es wohl nochmal backen... ;)
    Deine Fotos sehen jedenfalls super aus und Deine Version mit den Brom- und Blaubeeren klingt super lecker!
    Ganz liebe sonnige Grüße,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
  2. Die lecker bakery gibt es schon so lange und ich habe sie (noch?) nicht. Aber das klingt immer so gut bei den Bloggern, dass ich echt nochmal überlegen muss sie mir nicht doch zu kaufen.

    AntwortenLöschen